Ausdruck der Webseite von http://www.neustadt-waldnaab.de
Stand: Freitag, 27. Mai 2022 um 23:03 Uhr
Sie sind hier: HOME - News - Homepage der Ukrainehilfe Neustadt online

Homepage der Ukrainehilfe Neustadt online

Die Homepage des Koordinationsteams der Ukrainehilfe Neustadt/Waldnaab ist jetzt an den Start gegangen – ein unbürokratischer und verständlicher Leitfaden für ukrainische Geflüchtete in Stadt und Landkreis Neustadt/Waldnaab.

„Eigentlich wollten wir erst einen Flyer gestalten, das hätte aber zu lange gedauert", sagt Stefanie Färber aus Neustadt, Mitglied im Koordinations-team der Ukrainehilfe Neustadt/Waldnaab, „dann haben wir uns die Homepage der Störnsteiner Ukrainehilfe zum Vorbild genommen und unsere eigene Homepage gestaltet, die können wir auch aktuell halten".

Stefanie Färber aus Neustadt bildet zusammen mit Marion Steiner und Susanne Weimann das Koordinationsteam der Ukrainehilfe Neustadt/Waldnaab. Anfang März haben sie die Ankommenden in der Stadthalle betreut. Derzeit leben etwa 700 Geflüchtete in Stadt und Landkreis Neustadt/Waldnaab.

Jetzt ist die Homepage Ukrainehilfe Neustadt/Waldnaab online gegangen. Zu finden ist sie unter http://ukraine.neustadt-waldnaab.de. Erstellt hat sie Markus Döllinger aus Störnstein.

„Auf der Homepage ist alles drauf, was für die Geflüchteten in Neustadt wichtig ist, alles auf einen Blick", sagt Stefanie Färber. „Wir haben uns gefragt, was uns interessieren würde, wenn wir mit unserem Kind in eine fremde Stadt kommen würden", erzählt sie, „wichtig ist, wo ich einkaufen kann, wo Spielplätze sind, wo ich vor allem Ärzte finde".

Und so sind auf der Homepage Notfallnummern, Adressen von Ärzten und Apotheken sowie Einkaufsmöglichkeiten samt Lageplänen.

Die Geflüchteten können sich über Freizeitaktivitäten wie Sportvereine, Spielplätze oder das Ukraine-Cafe informieren. Außerdem wird das Thema Mülltrennung erklärt und unsere Zoiglkultur vorgestellt. Spezielle Hinweise, wie der, dass Supermärkte hierzulande sonntags geschlossen haben oder dass von einer Sirenenprobe sowie der Feuerwehrsirene keinerlei Kriegsgefahr ausgeht, seien besonders wichtig gewesen.

Die Seite kann auf deutsch und ukrainisch eingestellt werden. „Das war uns besonders wichtig", sagt Stefanie Färber, „eine Ukrainerin, die deutsch kann, hat beim Übersetzen geholfen".

„Dieses ehrenamtliche Engagement macht mich stolz und es motiviert zu sehen, was in unserer Stadt, in unserer Region möglich ist, wie alles Hand in Hand läuft", sagt Neustadts Bürgermeister Sebastian Dippold abschließend.

Wenn Sie etwas auf der Homepage ergänzen oder Wohnraum für Geflüchtete zur Verfügung stellen können oder wenn Sie selbst ehrenamtlich bei der Ukrainehilfe Neustadt/Waldnaab mithelfen wollen, melden Sie sich jederzeit per Mail (ukraine@neustadt-waldnaab.de).


Neustadt Aktuell
Veranstaltungen
Bitte warten..
Daten werden geladen
© 2022 - Stadt Neustadt a.d.Waldnaab
© 2022
Stadt Neustadt a.d.Waldnaab