Ausdruck der Webseite von http://www.neustadt-waldnaab.de
Stand: Dienstag, 16. April 2024 um 22:29 Uhr
Sie sind hier: HOME - News - Städtefreundschaft hautnah: Neustadt/WN plant Busfahrt zum Neustadt-Treffen in Cristian/Neustadt (Rumänien)

Städtefreundschaft hautnah: Neustadt/WN plant Busfahrt zum Neustadt-Treffen in Cristian/Neustadt (Rumänien)

Die Stadt Neustadt an der Waldnaab versucht eine Busfahrt für interessierte Bürgerinnen und Bürger zum diesjährigen Neustadt-Treffen in Cristian/Neustadt in Rumänien organisieren. Vom 8. bis 11. August feiern dort wieder sämtliche Ortschaften mit dem Namen Neustadt ihre Städtefreundschaft. 
 
„Eigentlich hätte heuer gar kein Neustadt-Treffen stattgefunden, weil kein Neustadt für heuer geplant hatte, das Fest auszurichten", so Bürgermeister Sebastian Dippold, „Cristian/Neustadt in Rumänien hat sich letztendlich dazu entschieden, es ist das neueste Mitglied im Zusammenschluss aus Städten und Gemeinden in Europa mit dem Namen Neustadt und auch das von uns aus weit entfernteste Neustadt". 
 
Gemeinde Cristian/Neustadt; Fotograf: Cristian/Neustadt 
 
Die Stadt Neustadt möchte zum diesjährigen Neustadt-Treffen vom 8. bis 11. August eine Busfahrt für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger organisieren. Das Programm ist vielfältig: vom gemeinsamen Essen mit allen Teilnehmenden der zahlreichen Neustadts aus den verschiedensten Ecken Europas über eine Baumpflanz-Aktion bis hin zum großen Gemeindefest samt Musik und Kulturprogramm. Auch Neustadt/Kulm und Neustadt an der Donau werden in Cristian/Neustadt vertreten sein, weiß der Rathauschef. „Die Fahrt kann allerdings nur stattfinden, wenn mindestens 30 Personen teilnehmen und der Bus zu dieser Zeit verfügbar ist", erwähnt Dippold, „der Bus ist ein unverbindliches Angebot eines Busunternehmens in der Hauptferienzeit". 
 
Mit weniger Teilnehmern als 30 könnte das Projekt nicht finanziert werden, gibt der Rathauschef zu bedenken. Flug, Charterflugzeug, Zug, Nachtzug all das sei im Vorfeld schon durchgedacht worden. „Zu teuer, zu schwierig oder schlicht nicht verfügbar. Leider alles keine Option", erklärt der Bürgermeister. Den größten Teil der Reisekosten würde die Stadt Neustadt stemmen, 500 Euro Eigenanteil kämen allerdings dennoch auf die Mitfahrer zu. Im Preis inbegriffen sei die Fahrt in einem Reisebus und fünf Übernachtungen.  
 
„Um die Zeit dort auch richtig auszunutzen, würden wir vermutlich einen Tag eher anreisen und vorab ein paar Sehenswürdigkeiten anschauen", informiert Dippold, „zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Cristian/Neustadt gehören das Dracula-Schloss, ein einzigartiges Bärenreservat sowie das neue Kloster Efrem mit einem Eichenplateau, hat mir mein Bürgermeisterkollege verraten". 
 
Die Stadt bittet alle Interessierten um eine verbindliche Zusage bis spätestens 1. April 2024 im Vorzimmer unter der Telefonnummer 09602 - 9434 0. 
 
Das letzte Neustadt-Treffen fand 2023 in Neustadt an der Donau statt, bei dem knapp 100 Bürgerinnen und Bürger aus Neustadt/WN dabei waren. Das erste Neustadt-Treffen war 1979 in Bad Neustadt an der Saale. Seitdem feiert „Neustadt in Europa" jährlich die Städtefreundschaft. „Neustadt in Europa" ist ein Zusammenschluss aus Städten und Gemeinden, die den Namen Neustadt tragen. „Es gibt insgesamt 36 Städte, Gemeinden und Ortsteile in Mitteleuropa, die den Namen Neustadt tragen", weiß Dippold, „als kleinste Kreisstadt Bayerns sind wir stolz, eine davon sein zu dürfen". 2030 soll das Neustadt-Treffen in Neustadt/WN stattfinden. 
Neustadt Aktuell
Veranstaltungen
Bitte warten..
Daten werden geladen
© 2024 - Stadt Neustadt a.d.Waldnaab
© 2024
Stadt Neustadt a.d.Waldnaab